Vorbericht: GP-Finale @Rudersberg (D) 17./18.09.2016 – Erneutes Drama oder endlich der Titel für Jan H.?

Es ist angerichtet! Für das Sidecarcross-WM-Finale 2016 in Rudersberg hat der MSC Wieslaufthal wie gewohnt für perfekte Rahmenbedingungen gesorgt. Und wer einmal das Rudersberg-Wochenende erlebt hat, weiß was das heißt! Party pur, toller Motorsport auf 3 Rädern, aber vor allem die Erwartung auf die Entscheidung wer Sidecarcross-Weltmeister 2016 wird.

Die Frage: Wer wird Weltmeister 2016?

Die Antwort müsste heißen: Eigentlich #3 Jan Hendrickx/Ben van den Bogaart (B/NL). 10 Punkte fehlen dem symphatischen Belgier noch, sich im 15 Jahr seiner Sidecarcross-Karriere endlich die Krone aufsetzen zu können und Weltmeister zu werden. Vizeweltmeister und Gesamtdritter war er jeweils schon zig Male, allein der Titel fehlt ihm noch. 10 Punkte sollten doch für diesen Topfahrer kein Problem sein…?!? Ist jedoch einfacher gesagt, als getan. Erinnerungen an 2009 kommen da zwangsläufig hoch, als Jan Hendrickx mit 13 Punkten Vorsprung nach Rudersberg kam: Motorschaden im 1. Lauf, Kampf und Krampf im 2. Lauf nur Rang 5, und Vetter Joris Hendrickx (B) wurde im letztem Wertungslauf noch Weltmeister. Sicherlich das größte Drama, aber leider auch nicht das einzigste. Denn bereits in den Jahren 2012 (von 4. auf 5.), 2014 (von 3. auf 4.) und in 2015 (von 2. auf 3.) hatte Jan Hendrickx jeweils bei den GP-Finals – und diese waren wie jetzt auch immer in Rudersberg – meist durch viel Pech (Motorschaden, Schlammschlacht inkl. Rennabbruch) eine Niederlage einstecken müssen. Doch sein Kampfgeist hat ihn nie aufgeben lassen, und verdient hätte er diesen Titelgewinn – in wahrscheinlich seiner letzten Saison – daher auf jeden Fall. Doch den beiden Briten #5 Stuart Brown/Josh Chamberlain – die in 2014 beim Schlammchaos schon an Jan Hendrickx vorbeizogen – liegt Rudersberg, und gelten nach ihrem Doppelsieg von Roggenburg (CH) als Favoriten auf den Tagessieg. Solch ein dramaturgisches Drehbuch für das WM-Finale, hätte selbst Hollywood nicht schreiben können. Eine bessere Werbung für den MSC Wieslaufthal, gibt es nicht……

Die Ausgangslage:

#3 Hendrickx/v.d. Boogart mit 384 Pkt. aktuell WM-Führender, haben vor den beiden letzten Wertungsläufen 41 Pkt. Vorsprung vor #5 Brown/J.Chamberlain (343Pkt.) Bei noch 50 zu vergebenen Punkten, reichen #3 Hendrickx/v.d. Boogart selbst bei zwei Laufsiegen von #5 Brown/J.Chamberlain 10Pkt. zum Gewinn der Weltmeisterschaft. Ein Ausfall z.B., wäre daher verheerend! Für Hendrickx gilt; mit Köpfchen fahren! Doch mit genau solchen Drucksituationen hat der Belgier scheinbar so seine Probleme. Bereits beim vorletzten GP in Roggenburg (CH), hätte er den Sack zumachen können. Doch der Kopf war spür- und sichtbar, nicht frei. Nicht das erste Mal. Man spricht vom sogenannten „Weltmeisterstress„. Wenn auch kaum vorstellbar – aber reinrechnerisch immerhin noch möglich – wäre die Konstellation, dass der ehemalige Doppelweltmeister #14 Ben Adriaenssen/Lauris Daiders (B/LV) noch Weltmeister wird. Bei zwei Laufsiegen Adriaenssen’s, Doppelausfall von Hendrickx, und Brown holt nur max. 41Pkt., wären alle drei mit 384Pkt. punktgleich! Die Anzahl der gewonnenen Laufsiege bzw. der besseren Plazierungen, ist laut Reglement dann entscheidend. Und hier wäre #14 Adriaenssen mit dann 9 Laufsiegen der neue Weltmeister vor #3 Jan Hendrickx mit 4 und #5 Brown mit 2. Wie eingangs erwähnt, eigentlich kaum vorstellbar…

Wir haben das in unserem damaligen Action-Video Rudersberg in der Endsequenz angespielt (Ab 2min 20sek)

Ein Special dieses Jahr – der Holeshot award Rudersberg 2016

Und dieser wird für die Klasse Seitenwagen-Motocross präsentiert von… Trommelwirbel… www.sidecarcross-action.de mit freundlicher Unterstützung unseres Bildermacher Jens, Twinseo Media und dem MSC-Wieslauftal!

Livetiming Rudersberg 2016

Das Livetiming vom 15.GP Rudersberg wird präsentiert von sidecarcross-action.de und Thomas Popp von der Motorsport-Zeitnahme.de. Wir sagen „Vielen Dank“ lieber Thomas, für diese tolle Kooperation. Ihr findet das Livetiming wie gewohnt auf unserer Livetiming-Seite.

Zeitplan Rennwochenende

Freitag 16.09.2016

  • 18:00 – Start
  • 20:00 – Good News (live) im Zelt
  • 21:30 – Feuerwerk

Samstag 17.09.2016

  • 09:30 – Freies Training Solo ADAC Pokal Open
  • 10:00 – Freies Training WM Seitenwagen Gruppe A
  • 10:40 – Freies Training WM Seitenwagen Gruppe B
  • 11:20 – Zeittraining Solo ADAC Pokal Open
  • 12:00 – Zeittraining WM Seitenwagen Gruppe A
  • 13:00 – Zeittraining WM Seitenwagen Gruppe B
  • 13:50 – Rennen 1 Solo ADAC Pokal Open
  • 15:00 – Qualifikationsrennen WM Seitenwagen Gruppe A
  • 16:00 – Qualifikationsrennen WM Seitenwagen Gruppe B
  • 16:50 – Rennen 2 Solo ADAC Pokal Open
  • 17:30 – Last Chance Qualifikation WM Seitenwagen
  • 20:30 – Fahrervorstellung im Festzelt
  • 21:00 – milesTone live im Zelt

Sonntag 18.09.2016

  • 08:00 – Freies Training ADAC BW Pokal
  • 08:20 – Freies Training DM Quad
  • 09:15 – Zeittraining ADAC BW Pokal
  • 10:00 – Warm up WM Seitenwagen
  • 10:40 – Zeittraining DM Quad
  • 12:00 – Rennen 1 ADAC BW Pokal
  • 13:15 – Rennen 1 WM Seitenwagen
  • 14:10 – Rennen 1 DM Quad
  • 14:50 – Rennen 2 ADAC BW Pokal
  • 16:00 – Rennen 2 WM Seitenwagen
  • 16:55 – Rennen 2 DM Quad
  • 17:30 – Gesamtsiegerehrung WM Seitenwagen, DM Quad, Solo ADAC Pokal Open

Am Sonntag Mittag vor dem 1.Lauf gibt es eine Autogrammstunde der besten WM-Teams und der deutschen Lokalmatadoren der Seitenwagen.

Abschließend…

Ich möchte den Moment nutzen um „Danke“ zu sagen! Sidecarcross-Action.de ist mittlerweile zu einem der renomierten Portale im Seitenwagen-Motocross Sport geworden, doch das kam nicht einfach so! Danke ….

  • Sebastian, ohne Ihn hätte es uns wohl nie gegeben
  • Unsere Crew, Michael, Günni, Daniela, Lisa, Heike, Janis und Peter, für die vielen Bilder, Videos und Unterstützungen!
  • Unseren Musiker, Christian, der in stundenlanger Arbeit die Musik für uns komponierte!
  • An weitere Helfer, die Ihr vielleicht garnicht so wargenommen habt; Jan Kistner, Thomas Kistner, Stephan Ottmann!
  • Chris und Jane 🙁 für den britischen Bereich! Ihr fehlt uns!
  • Mona – Ihr Name spricht für sich!
  • Natürlich auch die Vereine, Verbände, Teams und ALLE, diefür unseren Sport die Fahne hochhalten!
  • Unsere Unterstützer und Sponsoren
  • Unsere Pressekollegen aus Holland, Belgien, Tschechien und überall sonst! Weitermachen!
  • Alle die ich vergessen habe… sorry!
  • Und natürlich die ganzen Spinner die uns nicht mögen, das spornt uns nur mehr an 😀

Euer Webmaster Jürgen

Jürgen Lauer