Vorschau zum 1. DM-Lauf in Schnaitheim am 06.04.14

Moto Cross in Schnaitheim
Zweirad- Dreirad- und MX KIDS Action

Am 6. April trifft sich die nationale Motocross Elite Deutschen Meisterschaft auf der Rennstrecke am Hafnerhäule in Heidenheim-Schnaitheim. Bereits zum 41. Mal veranstaltet der MSC Schnaitheim das mittlerweile legendäre Kräftemessen. In 2014 wieder dabei die „KIDS“.

Sidecarcross oder Seitenwagen-Motocross ist ähnlich wie Moto Cross mit Solomotorrädern, nur dass es ein Teamsport ist. Fahrer und Beifahrer bewegen zusammen das Motocrossgespann, der Fahrer am Lenker mit Gas und Bremse, der Beifahrer durch Gewichtsverlagerung. Die Motocross-Gespanne sind keine Solomotorräder mit angebautem Seitenwagen, sondern Spezialanfertigungen, die in Kleinserien hergestellt werden. Es gibt Links- und Rechtsläufer je nachdem wo der Seitenwagen angeschraubt wurde.

Solo Klasse DM OPEN
Moto Cross Motorräder mit 125 ccm bis zu 650 ccm sind hier zugelassen. Es dürfen sowohl Zweitakt Motorräder wie auch Viertakt Motorräder starten.
DMV 65 ccm KIDS Deutsche Meisterschaft der Jugend., Gestartet wird auf Motorrädern mit 65 ccm Hubraum, die Maschinen haben einen Zweitakt-Motor der ca. 16 Pferdestärken hat. Ein Federweg von 220 Millimeter vorne und 270 Millimeter hinten macht die Motorräder zu volltauglichen Crossern. Die Jugendlichen sind 8-11 Jahre alt. Der traditionsreiche MSC Schnaitheim hat im Jahr 2014 zu seinen alljährlichen, als „Saison-Opener“ bekannten Auftakt Rennen zu den Deutschen Meisterschaften im Solo und Seitenwagen Motocross, wiederrum die Klasse „DMV Kids MX Cup“ mit ins Programm genommen. Wie schon 2011, dürfen die Jung-Crosser an der Rennveranstaltung, dem 41. Int. Schnaitheimer ADAC Motocross am 6.April 2014 teilnehmen. Für das 41. Schnaitheimer Moto-Cross hat der MSC Schnaitheim , wie schon in den vergangenen Jahren, die erfolgreichen und spektakulären Läufe zur Deutschen Meisterschaft DM OPEN die Soloklasse und die Seitenwagen DM nach Schnaitheim geholt. Da es traditionell die Auftakt Veranstaltung zu den deutschen „Outdoor“-Meisterschaften ist, sind die Fahrer alle ganz heiß und die Starterfelder komplett
voll. Heuer wieder mit dabei im Programm ist, wie bereits erwähnt der DMV MX Kids Cup, bei dem Kinder im Alter zwischen 8-11 Jahren einen Lauf zur Deutschen Meisterschaft in der Klasse bis 65ccm fahren. Bereits in diesem Alter drehen die KIDS schon ordentlich am Gas und einig werden Sicherlich versuchen, mit ihren kleinen Maschinen über den 30 Meter langen Table zu springen! Motocross erfreut sich allgemein gerade einer großen Beliebtheit und boomt weltweit! Es gibt immer mehr Hobby- und vor allem Nachwuchsfahrer, die sich an einen der schwierigsten Sportarten, die es gibt, versuchen! Und der Nachwuchs steht in den Startlöchern.
Zu sehen gibt´s das, in sicherlich spannenden und atemberaubenden Rennen am 6. April in Heidenheim- Schnaitheim! Ein Gänsehaut Gefühl, wenn 40 Fahrer in einer Reihe stehen, die Sekunden runter gezählt werden und bei voll aufgedrehten Motoren das Startgatter fällt. Dann rasen 40 Fahrer mit Vollgas, wie ein Horde „wildgewordener“, auf die erste Kurve zu. So etwas Spektakuläres gibt es nur beim Motocross!
Am Hafnerhäule kann man allen Fahrern im Fahrerlager über die „Schulter“ blicken und gemütlich ins Festzelt schlendern einen Imbiss einnehmen. Oli Schendzierlorz; der schon das württembergische Sixday Enduroteam bekocht hat; erwartet alle Besucher mit seinem Festzeltteam mit allerlei Schmankerln für den Gaumen. Also für Speis und Trank ist bestens gesorgt, auch an den Ständen rund um die Rennstrecke. Die Highlight`s sind natürlich die Finalläufe der Deutschen Meisterschaft DM OPEN und auch der Deutschen Meisterschaft in der Seitenwagenklasse.
Hier wird wieder in beiden Klassen, ein großes internationales Fahrerfeld in Schnaitheim an den Start gehen. Bei den Seitenwagen haben sich bereits
einige WM-Teams aus Deutschland, Holland, Russland und Tschechien angekündigt, das verspricht wieder heiße Rennen.
In der Solo Klasse bei der DM OPEN wird mit Motorrädern von 125 ccm bis 650 ccm Hubraum, sowohl mit Zweitakt- wie auch Viertakt Motoren, neuester Bauart gefahren und hart gekämpft. Dabei gilt nicht, wer den meisten Hubraum hat, gewinnt auch.. vielmehr zählt das Geschick, mit der richtigen Technik die Motorpower so auf den Boden zu bringen, und sich das Rennen Kräftemäßig so einzuteilen, dass man nachher auf dem Treppchen ganz oben steht! Motocross ist eben eine Mischung aus Adrenalin, Konzentration und perfekter Körper- und Motorradbeherrschung.

Die Veranstaltung, findet am Sonntag den 6. April 2014 statt, Trainingsbeginn ist um 8.00 Uhr, das erste Rennen der KIDS startet bereits um 11.40 Uhr und das sollte man nicht verpassen! Die Rennen der „Großen“ werden um 13.00 Uhr gestartet. Erfahrungsgemäß ist es gut, bereits am Vormittag, also vor der Mittagspause da zu sein, um nichts zu versäumen.

Text vom MSC Schnaitheim